Werse
Werse
Lippe
Lippe
Mallorca
Mallorca
Angel
Angel
Wiesent
Wiesent
Aasee
Aasee
Ems
Ems
Ems
Ems
Werse
Werse
Lippe
Lippe
Vereinsfahrt nach Hamburg
Vereinsfahrt nach Hamburg
Soca
Soca
Hessel
Hessel
Werse
Werse

Aktuelles

Previous Next

Vereinsfahrt 2024 nach Hildesheim

Der Start der Vereinsfahrt war etwas holprig, denn ursprünglich sollte es ja nach Bad Zwesten gehen. Ein Anruf am Sonntag vor der Fahrt, brachte dann aber eine Absage vom Campingplatz in Bad Zwesten, weil die Stellfläche dort überflutet war.
Eine Alternative musste kurzfristig her. Im Vorstand wurde beratschlagt, wohin es stattdessen gehen könnte, und durch den beharrlichen Einsatz von Alex und Verena, welche den ganzen Montag Vormittag am Telefon verbrachte, stand Montag Nachmittag schon eine gute Alternative mit dem Campingplatz Bergmühle in der Nähe von Hildesheim bereit, und so konnte es am Mittwoch doch wie geplant - nur mit einem anderen Ziel - losgehen.

Nach Anreise- u. Aufbautag am Mittwoch, stand am Donnerstag nach einem gemütlichen gemeinsamen Frühstück die erste Paddeltour auf dem Plan. Gepaddelt wurden 17km auf der Oker, wobei nach 7km eine Pause gemacht wurde, bei der auch der ein oder die andere aufhören oder anfangen konnte, um nur eine der kürzeren Teilstrecken zu paddeln. Die Oker ist hier ein landschaftlich schöner und ruhiger Fluss, bei dem nur die Bootsrutschen für einige eine kleine Herausforderung lieferten, die nicht alle trocken bleiben ließ, aber doch allen Spaß gemacht haben. Bei der Rückkehr erwartete die Paddler*innen dann netterweise schon frisch gebrühter Kaffee und leckerer Kuchen - Danke an Uta und alle Kuchenbäcker!
Nach einer kleinen Erholungspause wurde gemeinsam Geschnetzeltes mit Spätzle gekocht und nach dem Essen und Spülen stand einem gemütlichen Abend mit Spielen und Plaudern nichts mehr im Wege.

Am Freitag wurde die Innerste gepaddelt. Bei dieser Tour gab es mindestens zwei Highlights. Zum einen war Joris, welcher momentan in Hildesheim studiert, auch mit dabei, zum anderen endete die Tour mit der Slalomstrecke in Hildesheim. Da nicht allzu viel Wasser auf dem oberen Teil der Strecke war, konnten sich hier alle einmal ausprobieren. Für die Wildwassererfahrenen gab es dann im unteren Bereich noch eine schöne Welle, die zum Surfen einlud.
Das Nachmittags- u. Abendprogramm am Campingplatz war ähnlich wie am Vortag, wobei es einige Mutige zusätzlich noch zu einem Bad in der kalten Innersten lockte.

Samstag wurde von einigen die Nähe zur Wildwasserstrecke auf der Oker genutzt. Die wenige Kilometer lange Strecke ist nur während des Kraftwerkbetriebs befahrbar. Um den Wasserablass des Kraftwerks optimal zu nutzen, ging es morgens schon recht früh los. Karin war kurzerhand als Fahrerin für den unpässlichen Gregor eingesprungen und Milan zum Fotografieren mitgefahren, während Lennard, Linus und Henrik sich auf der Strecke austobten. Nach dem frühen Wildwasserabenteuer waren sie dann sogar passend zum gemeinsamen Frühstück wieder am Campingplatz, von wo es dann zusammen mit den anderen zu einer ruhigeren Paddeltour auf der Fuhse ging. Um ein Wehr zu umfahren, ging es hier kurz nach dem Start auf einen Mühlengraben, der sich in gefühlt endlosen Kurven durch die Felder wand, bevor er endlich wieder in den Hauptarm mündete. Kurz davor konnte an einer niedrigen Brücke auch nochmal das "Päckchenfahren" geübt werden. Der Rest der Strecke ging durch schöne schilfbewachsene enge Passagen. Zurück am Campingplatz hieß es dann für einige leider schon für die Rückreise zusammenzupacken und für die Frühaufsteher, ein bisschen Schlaf nachzuholen.

Mit verkleinerter Gruppe sollte es Sonntag noch auf eine schnelle Tour auf die Nette gehen, wobei die Tour angesichts der vielen Baum- und Strauch-Hindernisse, die vorsichtig umfahren werden mussten, dann doch nicht ganz so schnell zu bewältigen war, was aber - ebenso wie die Begegnung mit weniger netten Nettetalbewohnern - den Spaß an der Tour nicht mindern konnte.
Nach der Tour wurde gemeinsam das Lager abgebaut und alles zusammengepackt, bevor es auch für den Rest zurück zum Bootshaus ging.

Die Vereinsfahrt hat mal wieder sehr viel Spaß gemacht! Es herrschte richtig gute Stimmung und alle haben mit angepackt!
Organisieren, Einkaufen, Kochen, Spülen, Abtrocknen, Boote laden, Helfen bei Hindernissen, Ein-u. Ausstiegen, Bergen von Gekenterten und ihrem Material, andere im Zweier Mitnehmen oder auch mal Abschleppen, wenn die Kräfte bei jemandem nachließen, Fotos machen, Autofahren ... für alles gab es helfende Hände. Danke an euch alle und euren tollen Einsatz!!🥰

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Termine

14 Juli 2024;
09:30 -
Lippe
19 Juli 2024;
18:00 - 20:00
Training auf der Werse
21 Juli 2024;
09:00 -
Sorpetalsperre
22 Juli 2024;
00:00
Vorwoche der Wildwasserwoche
22 Juli 2024;
00:00
Vorwoche der Wildwasserwoche
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.