Vereinsfahrt nach Hamburg

Lippe

Angel

Werse

Glane

Hessel

Soca

Mallorca

Aktuelles

Rheine 2012

Am Freitagabend trafen sich fünf Mitglieder des Albersloher Kanu Clubs am Bootshaus um zum Wanderfahrertreffen des Kanuverbandes NRW aufzubrechen. Austragungsort der Veranstaltung war in diesem Jahr Rheine, wo der Wassersportverein Rheine sein Bootshausgelände für die fast 300 Paddler als Campingplatz zur Verfügung stellte. Am Samstagmorgen stärkten sich die Albersloher nach einer angenehmen Nacht mit einem vollwertigen Frühstück und warteten anschließend auf weitere fünf Mitglieder des Vereins, die sich für den Samstag als Tagesgäste angemeldet hatten.

Anschließend wurden die Autos zur 26 km entfernten Panzerfurt in Listrup gebracht. Nachdem die PKW-Fahrer wieder in Rheine angekommen waren, stiegen die Albersloher gemeinsam in die Boote und machten sich bei herrlichem Sonnenschein und mit vielen anderen Paddlern auf die Tagesstrecke auf der Ems. Nach gut einem Kilometer war die erste von zwei Schleusen erreicht, die das Gefälle des Wehres in Rheine abbauen. Für einige der Kanuten war es das erste Mal, dass sie „geschleust“ wurden und sie beobachteten gespannt wie der Wasserstand in der Schleuse sank während sie in den Booten saßen. Auch die zweite „Schleusung“ nach einem weiteren Kilometer verlief flott, sodass nun der Weiterfahrt nichts mehr im Wege stand. Da sich die Fließgeschwindigkeit der Ems, nicht wie vorher erwartet nach den beiden Schleusen erhöhte, entschieden sich acht der zehn Albersloher nach 21 Kilometern Wanderfahrt in Listrup auszusteigen. Die beiden übrig gebliebenen Kanuten setzten sich in ein Zweierkajak und meisterten die übrigen 5 Kilometer in einer rekordverdächtigen, halben Stunde. Anschließend fuhren sie die beiden PKWs nach Listrup um dort die Boote aufzuladen und die anderen Kanuten abzuholen.

Nach einem gemeinsamen Abendessen auf dem Bootshausgelände in Rheine machten sich die Tagesgäste wieder auf den Heimweg. Die übrigen Kanuten setzten sich in eine gemütliche Runde zu und genossen das, anlässlich des Stadtfestes in Rheine organisierte, Höhenfeuerwerk.

Am nächsten Tag stand eine Ems- Rallye auf dem Programm, bei der drei unterschiedliche Strecken gepaddelt werden konnten. Die Albersloher entschieden sich für die 19 Kilometer lange „Bronze-Strecke“ von Emsdetten bis Rheine. Auch an diesem Tag meinte Petrus es gut mit den Kanuten und so trug der strahlende Sonnenschein zur guten Laune bei. Nach gut drei Stunden war schon das Bootshaus des WSV Rheine in Sicht und somit das Bronze-Ziel erreicht. Geschmückt mit Ihren Bronzemedaillen bauten die Kanuten Ihr Lager ab und machten sich auf den Heimweg Richtung Albersloh.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Termine

10 Dez 2021;
19:30 -
Weihnachtsfeier
17 Dez 2021;
19:15 - 21:00
Training im Bad
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.