Werse
Werse
Mallorca
Mallorca
Glane
Glane
Vereinsfahrt nach Hamburg
Vereinsfahrt nach Hamburg
Lippe
Lippe
Angel
Angel
Hessel
Hessel
Soca
Soca

Aktuelles

Previous Next

Letzten Herbst waren wir nach unserer herbstlichen Paddeltour auf der Stever so begeistert, dass eine Wiederholung dieser Tour schnell beschlossene Sache war.

Für sieben AKCler ging es diesen Sonntag gleich hinter dem Wehr nach Burg Kakesbeck mit der zweiten Stevertour los und diesmal sollte es sogar noch etwas weiter auch durch die Stever Auen gehen. Das Wetter war zwar nicht so schön wie im letzten Herbst, aber nach dem Regenschauer, während die Autos vorgebracht wurden, hatten wir auf der Paddeltour nur direkt in Lüdinghausen nochmal ein wenig Regen.

Previous Next

Wir haben den Feiertag gut genutzt und waren am Himmelfahrtstag mit sechs AKClern auf der Lippe paddeln.

Los ging es am Gut Lippesee, Ausstieg war am TUS Mantinghausen. Dieser Streckenabschnitt der Lippe bietet neben schönen Renaturierungen auch viele schöne Stellen, um ein wenig Kehrwasserfahren und Welle surfen zu üben. Wir hatten auf alle Fälle viel Spaß und und einen schönen Feiertag.

Previous Next

Fuchsjagd auf dem Wasser? – Manch einer mag sich fragen, wie dies funktionieren kann.
Natürlich gestaltet sich eine Fuchsjagd zu Wasser ein wenig anders als hoch zu Ross; dass dies aber nicht minder spannend sein muss, bewies sich am Sonntag mal wieder bei der alljährlichen Fuchsjagd des Albersloher Kanu Clubs. Denn schon kurz nach dem gemeinsamen Start wurde es im Getümmel auf dem Wasser etwas eng und so kamen sich im Eifer des Gefechts ein paar Kajaks in die Quere, wobei eine Teilnehmerin unfreiwillig kenterte. Sie wurde von den Kenter-Verursachern aber gleich wieder aus dem Wasser gefischt, so dass sie nicht aus dem Boot aussteigen musste, sondern die Jagd, wenn nun auch nass, aber ohne große Verzögerung fortsetzen konnte.

Previous Next

Ostern an der Ardèche in Südfrankreich zu verbringen, ist unter Paddlern recht beliebt, und so freute es sieben AKC-Mitglieder, sich dieses Jahr Ostern der Jugendfahrt des Paddelsportvereins Münster (PSM) anschließen zu können.

Mit Basis auf dem Campingplatz Le Soleil Vivarais in Sampzon direkt an der Ardèche verbrachte man gemeinsam knapp zwei Wochen Paddelurlaub bei zum Teil schon richtig sommerlichem Wetter. Das tolle Wetter hatte den kleinen Nachteil, dass die Flüsse etwas wenig Wasser hatten und das Wasser daher nicht ganz so "wild" war, wie erhofft, aber dies haben die tolle Landschaft und nette Paddelgesellschaft auf alle Fälle wieder wett gemacht.

Previous Next

Am 24.4.2022 war es endlich mal wieder soweit, die 49. NRW-Kanurallye konnte nach coronabedingter zweijähriger Pause wieder stattfinden. Diesmal ging es auf die Ruhr mit Start in Witten und den entsprechenden Zielen der Stufen Bronze, Silber und Gold.

Sechs Mitglieder des AKCs waren mit dabei und genossen die Tour mit zahlereichen Gleichgesinnten bei schönem Sonnenschein.

Stand 06.04.2022

Am 03.04.2022 ist eine neue Fassung der Coronaschutzverordnung in Kraft getreten. Wir haben das Hygienekonzept diesbezüglich überarbeitet und sind hierbei der Empfehlung des Landessportbundes gefolgt Hygienekonzepte aufrecht zu halten und bewährte Regelungen für Sporträume und Veranstaltungen möglichst beizubehalten.

  • Training
    • jeder kann unabhängig des Impfstatus ohne Testnachweis teilnehmen.
  • Sonntagsfahrten
    • Vor dem Hintergrund, dass hier bei den Fahrgemeinschaften über längeren Zeitraum Kontakt auf begrenztem Raum besteht, haben wir uns hier für die Teilnahme mit einem negativen Test (Bürgertestung oder Selbsttest) unabhängig vom Impfstatus entschieden.

Previous Next

Am Sonntag fand die 5. Bezirksfahrt unseres Bezirks (Bezirk 9) auf unserem Hausfluss, der Werse, statt. Angesichts des vorhergesagten ungemütlichen Wetters war die Beteiligung geringer, als in den Jahren zuvor. Sechzehn wetterfeste Teilnehmer*innen aus Rheine, Münster und Albersloh trafen sich ab 9 Uhr am Bootshaus des AKC, wo es für die Wartenden warmen Kaffee, Tee und Kekse sowie die Gelegenheit für einen Plausch gab.

Previous Next

Am Sonntag waren wir gemeinsam mit zahlreichen anderen Paddler*innen unseres Bezirks (Bezirk 9) auf der Ems unterwegs. Los ging es um 11 Uhr in Warendorf, ein kleiner Zwischenstopp wurde in Einen eingelegt, wo noch zwei unserer jüngsten aktiven AKCler im Zweier zu Wasser gelassen wurden, um mit Papa bzw. Onkel sowie Mama im Begleitboot bis zum Ziel beim PC Telgte zu paddeln. Diese kurze Pause nutzten einige AKCler gleich auch als Gelegenheit, um sich ihrer Paddeljacken zu entledigen, denn dank der starken Frühlingssonne war es doch wärmer als gedacht. Beim Ziel in Telgte wurde geduldig gewartet, bis alle aus dem Wasser waren.

Previous Next

Abenteuerlich - artenreich - anstrengend .... nimmt man noch angespannte Bauchmuskeln, angehäuftes Ast- und Gebüschmaterial sowie angenehme AKC-Mitpaddler  hinzu, so verdient unsere Paddeltour auf der Angel sicher mehr als ein Triple A (AAA).

Anstrengung und Abenteuer konnte die sechs AKCler, die sich am Sonntag zum Start an der Straßenbrücke Richtung Everswinkel über die Angel machen, nicht schrecken, denn die ausgewählte Strecke auf der Angel ist schließlich dafür bekannt, dass es schon mal recht buschig werden kann. Nach Sturm und Hochwasser in den letzten Wochen war dies sogar noch verstärkt zu vermuten.

Previous Next

Unsere Sonntagstour konnten wir diesmal - anders als letzte Woche - bei schönstem Sonnenschein paddeln. Im Sauerland wehte zwar hin und wieder ein kalter Wind, aber kräftige Sonnenstrahlen und strahlend blauer Himmel machten dies wieder wett. Schneeglöckchenbüschel säumten das Ufer und zahlreiche Wehre sorgten für erfrischende Wasserspritzer ins Gesicht, ein paar querliegende Bäume darüberninaus auch noch für akrobatische Dehnübungen bzw. Krafttraining beim Booteumtragen.

Previous Next

Regenwetter lockt vielleicht nicht unbedingt viele nach draußen, aber für Paddler*innen bringt Regen praktischerweise auch genügend Wasser auf Flüsse, die man sonst recht selten paddeln kann. Und so sorgte der Regen unter der Woche für einen guten Pegel der Münsterschen Aa (1,10m in Roxel), so dass unsere heutige Sonntagstour vom Wehr in Roxel/Hohenholte bis zum Nevinghoff führte - da schreckte auch der vorhergesagte Regen nicht ab.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Termine

01 Juli 2022;
18:00 - 20:00
Training auf der Werse
03 Juli 2022;
09:30 -
Ems
08 Juli 2022;
18:00 - 20:00
Training auf der Werse
10 Juli 2022;
09:00 -
Lippe
15 Juli 2022;
18:00 - 20:00
Training auf der Werse
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.