Vereinsfahrt nach Hamburg

Lippe

Angel

Werse

Glane

Hessel

Soca

Mallorca

Aktuelles

Hygienekonzept

Stand 17.09.2021

Am 15.09.2021 ist eine neue Fassung der Coronaschutzverordnung in Kraft, die bis zum 08.10.2021 gelten wird. Wir haben das Hygienekonzept diesbezüglich überarbeitet, des Weiteren haben wir die Regelungen für das Wintertraining ergänzt.

  • bei einer Inzidenz größer gleich 35 gilt die 3G-Regel, d.h. nur immunisierte und getestete Personen können am Training und an den Sonntagsfahrten teilnehmen.
    • immunisiert:
      • vollständig geimpfte
      • genesene
    • getestet:
      • Personen, die über einen nach der Corona-Test- und Quarantäneverordnung bescheinigtes negatives Ergebnis eines höchsten 48h zurückliegenden Antigen-Schnelltests oder PCR-Tests verfügen
      • Schulpflichtige Kinder und Jugendliche unter 16 Jahre gelten aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen; während der Ferien ist ein durch die Eltern beaufsichtigter Selbsttest erforderlich.
      • Jugendliche ab 16 Jahre benötigen eine Bescheinigung der Schule über das Testergebnis.
      • Kinder bis zum Schuleintritt sind ohne Vornahmen eines Coronatests getesteten Personen gleichgestellt.
  • bei einer Inzidenz kleiner 35 können alle ohne Berücksichtigung der 3G-Regel teilnehmen.

Stand 19.08.2021

Am 20.08.2021 tritt eine neue Fassung der Coronaschutzverordnung in Kraft, die bis zum 17.09.2021 gelten wird. Wir haben das Hygienekonzept diesbezüglich überarbeitet:

  • bei einer Inzidenz größer gleich 35 gilt die 3G-Regel, d.h. nur immunisierte und getestete Personen können am Training und an den Sonntagsfahrten teilnehmen.
    • immunisiert:
      • vollständig geimpfte
      • genesene
    • getestet:
      • Personen, die über einen nach der Corona-Test- und Quarantäneverordnung bescheinigtes negatives Ergebnis eines höchsten 48h zurückliegenden Antigen-Schnelltests oder PCR-Tests verfügen
      • Schulpflichtige Kinder und Jugendliche mit Schülerausweis gelten aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen; während der Ferien ist ein durch die Eltern beaufsichtigter Selbsttest erforderlich.
      • Kinder bis zum Schuleintritt sind ohne Vornahmen eines Coronatests getesteten Personen gleichgestellt.
  • bei einer Inzidenz kleiner 35 können alle ohne Berücksichtigung der 3G-Regel teilnehmen.

Stand 08.07.2021

Am 09.07.2021 tritt eine neue Fassung der Coronaschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir das Hygienekonzept angepasst. Zusammengefasst bedeutet dies:

  • Sonntagsfahrten sind bei einer Inzidenz unter 100 erlaubt
  • Training wird bei einer 7-Tage-Inzidenz unter 50 angeboten
  • Bei einer 7-Tage-Inzidenz von kleiner gleich 10 (Inzidentstufe 0)
    • Kontaktfreier Sport im Freien ohne Personenbegrenzung
    • Kontaktsport draußen mit bis zu 100 Personen ohne Testnachweis.
  • Bei einer 7-Tage-Inzidenz größer 10 und kleiner gleich 35 (Inzidenzstufe 1)
    • Kontaktfreier Sport im Freien ohne Personenbegrenzung
    • Kontaktsport draußen mit bis zu 100 Personen und negativen Testnachweis. Gilt für das Land die Inzidenzstufe 1 und niedriger entfällt der Negativtestnachweis.
    • Nutzung der Umkleiden ist mit max 2. Personen erlaubt
  • Bei einer 7-Tage-Inzidenz größer 35 und kleiner gleich 50 (Inzidenzstufe 2)
    • Kontaktfreier Sport im Freien ohne Personenbegrenzung
    • Kontaktsport draußen mit bis zu 25 Personen und negativen Testnachweis
    • Nutzung der Umkleiden ist mit max 2. Personen erlaubt
  • bei einer 7-Tage-Inzidenz größer 50 und kleiner 100 (Inzidenzstufe 3)
    • Kontaktfreier Sport draußen mit 25 Personen unabhängig vom Alter
    • Nutzung der Umkleiden ist nicht zulässig
    • Kontaktsport draußen
      • mit Personen aus zwei Hausständen ohne Personenbegrenzung an denen zusätzlich immunisierte Personen aus weiteren Hausständen teilnehmen dürfen.
      • Gruppen von höchstens 25 jungen Menschen bis zum Alter von einschließlich 18 Jahren zuzüglich bis zu zwei Übungsleiter.
      • Gruppe aus Immunisierten mit unbegrenzter Personenzahl
    • Zwischen verschiedenen Personen oder Personengruppen, die gleichzeitig Sport unter freiem Himmel treiben, ist dauerhaft der Mindestabstand einzuhalten.

Stand 04.07.2021

Am 30.06.2021 ist die Corona-Notbremse ausgelaufen. Deshalb haben wir das Hygienekonzept angepasst.

Stand 28.05.2021

Ab dem 28.05.2021 gilt eine neue Fassung der Coronaschutzverordung des Landes NRW, die bis einschließlich 24.06.2021 in Kraft sein wird. Deshalb haben wir das Hygienekonzept angepasst. Zusammengefasst bedeutet dies:

  • Sonntagsfahrten sind bei einer Inzidenz unter 100 erlaubt
  • Training wird bei einer 7-Tage-Inzidenz unter 50 angeboten
  • SUP Schulung am 30.05.2021 findet statt
  • Bei einer 7-Tage-Inzidenz von kleiner gleich 35 (Inzidenzstufe 1)
    • Kontaktfreier Sport im Freien ohne Personenbegrenzung
    • Kontaktsport draußen mit bis zu 100 Personen und negativen Testnachweis. Gilt für das Land die Inzidenzstufe 1 entfällt der Negativtestnachweis.
    • Nutzung der Umkleiden ist mit max 2. Personen erlaubt
  • Bei einer 7-Tage-Inzidenz größer 35 und kleiner gleich 50 (Inzidenzstufe 2)
    • Kontaktfreier Sport im Freien ohne Personenbegrenzung
    • Kontaktsport draußen mit bis zu 25 Personen und negativen Testnachweis
    • Nutzung der Umkleiden ist mit max 2. Personen erlaubt
  • bei einer 7-Tage-Inzidenz größer 50 und kleiner 100 (Inzidenzstufe 3)
    • Kontaktfreier Sport draußen mit 25 Personen unabhängig vom Alter
    • Nutzung der Umkleiden ist nicht zulässig
    • Kontaktsport draußen
      • mit Personen aus zwei Hausständen ohne Personenbegrenzung an denen zusätzlich immunisierte Personen aus weiteren Hausständen teilnehmen dürfen.
      • Gruppen von höchstens 25 jungen Menschen bis zum Alter von einschließlich 18 Jahren zuzüglich bis zu zwei Übungsleiter.
      • Gruppe aus Immunisierten mit unbegrenzter Personenzahl
    • Zwischen verschiedenen Personen oder Personengruppen, die gleichzeitig Sport unter freiem Himmel treiben, ist dauerhaft ein Mindestabstand von 5 Metern einzuhalten.

Stand 17.05.2021

Am 15.05.2021 wurde die Coronaschutzverordnung des Landes NRW aktualisiert, die bis einschließlich 04.06.2021 in Kraft sein wird. Deshalb haben wir das Hygienekonzept angepasst. Zusammengefasst bedeutet dies:

  • der Start des Outdoor-Trainings ist für den 28.05.2021 geplant. Voraussetzung ist, dass die 7-Tage-Inzidenz unter 50 liegt.
  • Sonntagsfahrten werden ab einer 7-Tage-Inzidenz unter 50 angeboten
  • die SUP Schulung am 30.05.2021 findet voraussichtlich statt
  • Anstelle der Vereinsfahrt nach Lachendorf wird ein Alternativprogramm angeboten
    • Donnerstag: 03.06.2021 Ems: Telgte --> KÜ
    • Freitag: 04.06.2021: 18:00 - 20:00 Training
    • Samstag: 05.06.2021: 15:00 - 17:30 Wurfsack-Golf am Bootshaus
    • Sonntag: 06.06.2021: Hessel oder Ems

Stand 03.05.2021

Am 22.04.2021 wurde das Infektionsschutzgesetzt (IfSG) aktualisiert und heute die Coronaschutzverordnung des Landes NRW, die bis einschließlich 14.05.2021 in Kraft sein wird. Deshalb haben wir das Hygienekonzept angepasst. Zusammengefasst bedeutet dies:

  • bis einschließlich 14.05.2021 wird das Training abgesagt, ausgenommen hiervon ist das virtuelle Training.
  • bis einschließlich 16.05.2021 werden alle Sonntagsfahrten abgesagt
  • das Schnupperpaddeln am 07.05.2021 wird abgesagt

Stand 18.04.2021

Ab morgen gilt die neue Coronaschutzverordnung. Deshalb haben wir das Hygienekonzept angepasst. Zusammengefasst bedeutet dies:

  • bis einschließlich 30.04.2021 wird das Training abgesagt, ausgenommen hiervon ist das virtuelle Training.
  • bis einschließlich 02.05.2021 werden alle Sonntagsfahrten abgesagt

Stand 29.03.2021

Seit dem 29.03.2021 gilt die neue Coronaschutzverordnung, die bis einschließlich 18.04.2021 in Kraft sein wird. Deshalb haben wir das Hygienekonzept angepasst. Zusammengefasst bedeutet dies:

  • bis einschließlich 16.04.2021 wird das Training abgesagt, ausgenommen hiervon ist das virtuelle Training.
  • bis einschließlich 18.04.2021 werden alle Sonntagsfahrten abgesagt
  • Der Bootshausputz am 09.04.2021 wird abgesagt

Stand 10.03.2021

Seit dem 08.03.2021 gilt die neue Coronaschutzverordnung, die bis einschließlich 28.03.2021 in Kraft sein wird. Deshalb haben wir das Hygienekonzept angepasst. Zusammengefasst bedeutet dies:

  • bis einschließlich 22.03.2021 wird das Training abgesagt, ausgenommen hiervon ist das virtuelle Training.
  • Sonntagsfahrten sind nur in Gruppen von höchstens fünf Personen aus höchstens zwei verschiedenen Hausständen oder ausschließlich mit Personen des eigenen Hausstandes erlaubt. Dabei ist zwischen verschiedenen Personen oder Personengruppen, die gleichzeitig Sport auf Sportanlagen unter freiem Himmel treiben, dauerhaft ein Mindestabstand von fünf Metern einzuhalten.

Stand 22.02.2021

Seit dem 22.02.2021 gilt die neue Coronaschutzverordnung, die bis einschließlich 07.03.2021 in Kraft sein wird. Deshalb haben wir das Hygienekonzept angepasst. Zusammengefasst bedeutet dies:

  • bis einschließlich 07.03.2021 wird das Training abgesagt, ausgenommen hiervon ist das virtuelle Training.
  • bis einschließlich 07.03.2021 werden alle Sonntagsfahrten abgesagt

Stand 15.02.2021

Seit dem 14.02.2021 gilt die neue Coronaschutzverordnung, die bis einschließlich 21.02.2021 in Kraft sein wird. Deshalb haben wir das Hygienekonzept angepasst. Zusammengefasst bedeutet dies:

  • bis einschließlich 21.02.2021 wird das Training abgesagt, ausgenommen hiervon ist das virtuelle Training.
  • bis einschließlich 21.02.2021 werden alle Sonntagsfahrten abgesagt

Stand 23.01.2021

Ab Montag, den 25.01.2021 gilt die neue Coronaschutzverordnung, die bis einschließlich 14.02.2021 in Kraft sein wird. Deshalb haben wir das Hygienekonzept angepasst. Zusammengefasst bedeutet dies:

  • bis einschließlich 14.02.2021 wird das Training abgesagt, ausgenommen hiervon ist das virtuelle Training.
  • bis einschließlich 14.02.2021 werden alle Sonntagsfahrten abgesagt

Stand 16.12.2020

Ab heute gilt die neue Coronaschutzverordnung, die bis einschließlich 10.01.2021 in Kraft ist. Deshalb haben wir das Hygienekonzept angepasst. Zusammengefasst bedeutete dies:

  • bis einschließlich 31.01.2021 wird das Training abgesagt
  • bis einschließlich 31.01.2021 werden alle Sonntagsfahrten abgesagt
  • die Weihnachtsfeier am 18.12.2020 findet digital statt

Stand 02.12.2020

Am 30.11.2020 hat das Land NRW eine neue Fassung der Coronaschutzverordnung erlassen, die am 01.12.2020 in Kraft getreten ist. Zusammengefasst bedeutet dies:

  • bis einschließlich 31.12.2020 wird das Training abgesagt
  • bis einschließlich 31.12.2020 werden alle Sonntagsfahrten abgesagt

Stand 02.11.2020

Am 30.10.2020 hat das Land NRW eine neue Fassung der Coronaschutzverordnung erlassen, die am 02.11.2020 in Kraft tritt. Zusammengefasst bedeutet dies:

  • bis einschließlich 30.11.2020 wird das Training abgesagt
  • bis einschließlich 30.11.2020 werden alle Sonntagsfahrten abgesagt

Stand 21.10.2020

Nach Rücksprache mit der Stadt Sendenhorst können wir Sport- und Trainingsbetrieb durchführen. Hierzu haben wir das Hygienekonzept an die aktuelle Coronaschutzverordnung angepasst.

Stand 05.10.2020

Wir haben erneut das Hygienekonzept aktualisiert. Einerseits haben wir die aktuelle Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus (Coronaschutzverordnung - CoronaSchVO) eingearbeitet. Die wesentlichen Änderungen umfassen aber die Festlegungen für das Wintertraining.

Stand 19.08.2020

Am 12.08.2020 hat das Land NRW die Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus (Coronaschutzverordnung - CoronaSchVO) aktualisiert. Des Weitern hat der Landessport Bund NRW seine Hinweise aktualisert. Der Vorstand hat das Hygienekonzept entsprechend aktualisiert. Im Kern betrifft dies folgende Punkte:

  • Öffnung der Umkleiden für max. 2 Personen
  • Zulassung von Zweierbooten
  • Zulassung von Fahrgemeinschaften

Stand 05.07.2020

Am 01.07.2020 hat das Land NRW die Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus (Coronaschutzverordnung - CoronaSchVO) aktualisiert. Der Vorstand hat das Hygienekonzept entsprechend aktualisiert.

Stand 03.06.2020

Am 22.05.2020 konnten wir unter Einhaltung des durch den Vorstand erarbeiteten Hygienekonzeptes mit dem Outdoor-Training beginnen. Das Land NRW hat am 27.5.2020 die Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus (Coronaschutzverordnung - CoronaSchVO) aktualisiert. Diese Verordnung ist ab dem 30.05.2020 gültig. Der Vorstand hat das Hygienekonzept auf Basis dieser Verordnung aktualisiert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Termine

19 Sep 2021;
09:00 -
Bezirksfahrt Bezirk 2
19 Sep 2021;
09:30 -
Werse Bezirksjugendfahrt Bezirk 9
24 Sep 2021;
18:00 - 19:30
Training auf der Werse
25 Sep 2021;
08:30 -
Gewässerreinigung
26 Sep 2021;
09:30 -
Lippe
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.