Vereinsfahrt nach Hamburg

Lippe

Angel

Werse

Glane

Hessel

Soca

Mallorca

Aktuelles

Previous Next

Wildwasserwoche 2015 in St. Crepin

Die Wildwasserwoche der Kanuverbände NRW und Niedersachsen fand dieses Jahr in St. Crépin, in den französischen Hochalpen statt. Fünf Mitglieder des Albersloher Kanuclubs waren mit dabei und genossen bei hochsommerlichen Temperaturen eine bzw. zwei Wochen Kajakvergnügen in landschaftlich schöner Kulisse.

Los ging es Anfang Juli schon zur Vorwoche, in der zwei der Mitglieder in einem Einführungskurs die Techniken des Wildwasserfahrens lernten bzw. auffrischten, während die erfahrenen Paddler ihr Können auf den Flüssen rund um den Campingplatz „Camping Municipal de l’Ile Saint Crépin“ unter Beweis stellen konnten. Guisane, Ubaye, Gyronde und oberer Guil boten hierbei für die erfahreneren Paddler Herausforderungen und viel Paddelspaß

Die direkt am Campingplatz vorbei fließende Durance mit viel Wasser, einigen Wellen und einer Slalomstrecke bei St. Clément sowie der landschaftlich schön eingebettete untere Guil mit vielen schönen Stellen zum Üben waren Haupttummelplatz für die Anfänger, die hier fleißig Kehrwasser fahren, Traversieren (vorwärts und rückwärts), Wasser lesen und Welle surfen trainierten.

Als besonderes Highlight der Durance ist natürlich noch die Rabioux-Welle zwischen St. Clément und Embrun zu nennen. Dorthin zieht es nicht nur Paddler sondern auch viele Schaulustige, die am Ufer sitzend auf spektakuläre Spieleinlagen oder die ein oder andere Kenterung von Paddlern oder Raftern warten. Christian gelang hier gleich zweimal die Rolle im Wildwasser, was ihm selbst ein zufriedenes Grinsen und von den Schaulustigen lauten Applaus einbrachte.

In der eigentlichen Wildwasserwoche konnte man seine Paddelkünste dann bei Führungsfahrten und weiteren Übungsfahrten anwenden und weiter trainieren.

Darüber hinaus boten die Veranstalter der Wildwasserwoche den Teilnehmern noch weitere Highlights an: Neben den Paddeltouren konnte man sich z.B. auch wieder für Rafting- und Canyoning-Touren eintragen.

Beim Sicherheitstraining wurden ca. 40 interessierte Paddler in Kleingruppen von den Übungsleitern an unterschiedlichen Stationen mit wichtigen Informationen und Übungen zum Thema „Sicherheit und Bergen“ vertraut gemacht. Nach zunächst vier eher theoretischen Stationen auf dem Trockenen zu den Aspekten Flaschenzug bauen, notwendige Ausrüstung im Wildwasser, Lebensrettende Maßnahmen und Aussteigen aus einem „steckenden“ Kajak, ging es aufs Wasser, wo an weiteren Stationen ganz praktisch das Bergen eines Kajaks mit dem Flaschenzug oder Retten von Schwimmern sowie Wurfsack werfen geübt wurde.

Auf der Wildwasserwoche nicht fehlen durfte auch in diesem Jahr eine Runde des beliebten Wurfsackgolfs. Die Jugendlichen des KC Wickede hatten einen anspruchsvollen und abwechslungsreichen Parcours aufgebaut. Kajaks schwebten wie eine Hängematte an zwei Bäumen, lagen in einer Kurve auf einem Steg, lehnten an einem unzugänglichen Baum oder schwammen sogar auf dem See. Die letzte Station mit dem im See vertauten Kajak war für viele eine besondere Herausforderung, die einige in letzter Instanz sogar ins Wasser springen ließ, um den Wurfsack doch noch ins Kajak zu bekommen. Während bei den Kindern und den Frauen die Sieger eindeutig zu ermitteln waren, musste bei den Herren ein spannendes Stechen den Sieg ermitteln.

Einige AKCler mussten schweren Herzens schon nach einer Woche wieder zurück, die anderen konnten zwei Wochen bei schönstem Wetter paddeln. Einig sind sich aber alle: Die Wildwasserwoche war klasse!
Danke an die Organisatoren – wir sind im nächsten Jahr (hoffentlich) wieder mit dabei!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Termine

17 Okt 2021;
09:00 -
Ems
22 Okt 2021;
19:15 - 21:00
Training im Bad
29 Okt 2021;
19:15 - 21:00
Training im Bad
05 Nov 2021;
19:15 - 21:00
Training im Bad
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.