Tagebuch

Sanitärinstallation begonnen

Die Firma Michael Noge GmbH & Co. KG hat in der letzten Woche mit der Sanitärinstallation begonnen. Die Vorbauelemente für die Toiletten sind installiert und die Wasserleitungen verlegt. Wieder ein Schritt weiter. Als nächstes müssen wir die Trockenbauarbeiten durchführen und Fliesen verlegen, sodass die Installation abgeschlossen werden kann.

Heute erfolgte die Einmessung des Bootshauses durch den Öffentlich bestellten Vermessungs-Ingenieur Dipl-Ing. Martin Growe. Mithilfe eines elektronischen Tachymeters wurde die Lage unseres neuen Bootshauses eingemessen. Somit kann das Gebäude auch in das Kataster übernommen und in zukünftigen Karten dargestellt werden.

Herzlichen Dank an Herrn Martin Growe, der uns hierbei unterstützt hat!

Previous Next

Heute haben wir die benötigten Parkplatzflächen vor dem Bootshaus erstellt. Schon gestern hat die Firma Rehbaum Gartengestaltung die erforderlichen Flächen ausgekoffert, sodass wir heute in  Eigenregie und mit vereinter Muskelkraft die weiteren Arbeiten vornehmen konnten. Unser Wanderwart Dirk hatte Spaltenböden gespendet, die wir als Befestigung für die Flächen nutzen konnten.

Bürgerstiftung Sendenhorst Albersloh finanziert Hausanschluss

„Wir wollen Menschen mit Zeit, Geld und Engagement zusammenführen, damit aus guten Ideen gute Wirklichkeit wird.“ Das ist eins der vielen Ziele, die die Bürgerstiftung Sendenhorst Albersloh verfolgt. Aus diesem Grund haben sich am Samstagnachmittag Vertreter der Bürgerstiftung Sendenhorst Albersloh und des Albersloher Kanu Clubs getroffen.Denn „Der Antrag auf Zuschuss zur Erstellung des Hausanschlusses am neuen Bootshaus der Albersloher Kanuten passt perfekt auf dieses Ziel“ finden die Vorsitzenden Ulrich Habla und Heinz Wenker der Bürgerstiftung.

Previous Next

Die kurzen Boote werden bei uns im Bootshaus stehend gelagert. Dies ist einerseits platzsparend und andererseits auch am schonensten für das Bootsmaterial. Letzten Samstag hatten wir das Gitter im alten Bootshaus abgebaut und das erste Gitter gebaut. Heute konnten wir das Gitter dann aufhängen und anschließend ein zweites für die etwas längeren Boote bauen. Mit Ausnahme ganz kurzer Boote - wie Topolino und Rodeoboote - können wir jetzt alle Boote einlagern.

Previous Next

Dank der Unterstützung von Reinhold Kriener haben unsere Umkleiden in dieser Woche eine Decke erhalten. Die ersten Vorbereitungen wurden bereits letzte Woche getroffen. Am Mittwoch und Donnerstag wurde dann die Balkenlage und die Decke montiert. Unser Bootshaus entwickelt sich Schritt für Schritt. Damit wir den Estrich in den Umkleiden verlegen könne, muss es aber noch wärmer werden.

Nochmals ein ganz herzliches Dankeschön an Reinhold Kriener für die Unterstützung!

Previous Next

Nachdem wir letzte Woche das erste Bootsregal fertig gestellt haben, haben wir heute direkt mit dem Regal für die stehenden Boote weitergemacht. Dazu mussten wir zunächst die ganzen Boote auf den Bootsanhänger verladen, um anschließend das Gitter abbauen zu können. Da wir das alte Gitter als Ganzes zum neuen Bootshaus transportiert haben, konnten wir recht einfach die Abmessungen und Höhen für das neue Regal ermitteln und anschließend mit der Montage des neuen Gitter beginnen.

Previous Next

Heute haben wir die Arbeiten von letztem Samstag fortgesetzt: Das Bootsregal wird etwas größer als im alten Bootshaus, deshalb mussten wir die Träger auf denen die Boote liegen verlängern. Damit wir den Platz über den liegenden Booten auch als Lagerfläche nutzen können, haben wir das Regal von oben verkleidet. Dazu mussten noch einige Verstärkungen montiert und die Bodenplatten aufgeschraubt werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Termine

23 Aug 2019;
18:00 - 20:00
Training auf der Werse
25 Aug 2019;
10:00 -
Ems
30 Aug 2019;
18:00 - 20:00
Training auf der Werse
31 Aug 2019;
08:30 -
Gewässerreinigung
01 Sep 2019;
09:00 -
Hennesee

News

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok